HANS HASS - Expedition ins Unbekannte (5 DVD im Schuber)

  • POLAR Film
    4028032065671
  • Der Artikel muss bestellt werden. Lieferzeit ca. 5 Werktage

    39,95 € *

    inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

    Merken
    Für den Südfunk Stuttgart und die BBC produzierte Hans Hass eine 26-teilige Serie... mehr
    Produktinformationen "HANS HASS - Expedition ins Unbekannte (5 DVD im Schuber)"

    Für den Südfunk Stuttgart und die BBC produzierte Hans Hass eine 26-teilige Serie über die zweite „Xarifa“-Expedition 1957/58 in den Indischen Ozean. Für das Fernsehen gelten andere Gesetze bei der Aufnahmetechnik als bei der Erstellung von Kinofilmen, denn für die kleinen TV-Bildschirme müssen möglichst viele Nah- oder Großaufnahmen gedreht werden. Da ausschließlich auf 16 mm-Filmmaterial gedreht wurde, waren die Kameras gegenüber der 35 mm-Kinofilmausrüstung jedoch kleiner und handlicher.



    Auf den Malediven wurde erstmals eine elektronische Unterwasser-Fernsehanlage zum Einsatz gebracht, die bis zu einer Wassertiefe von 100 Metern Bilder zur Empfangsanlage an Bord der „Xarifa“ lieferte. Der filmtechnische Aufwand war für damalige Unterwasser-Forschungsverhältnisse enorm. Doch die Ergebnisse rechtfertigten die Mittel. Der TV-Film über die Röhrenaale und die neue Unterwasser-TV-Technik ist auch heute noch ein Highlight.

    Folge 1: Fische unter sich (Erstsendung 12.09.1958)
    Über die Arbeit der Wissenschafter an Bord der „Xarifa“, über Sozialleben und Verhaltensweisen von Fischen wie Schiffshalter, Pfeifenfische, Putzerfische oder Mantas.

    Folge 2: Hotels auf dem Meeresgrund (Erstsendung 04.10.1958)
    Über die unterschiedlichen Lebensräume der Fische an einer alten Mole an der Küste des Roten Meeres, in einer Symbiose mit einem Korallenstock und in einer Seegraswiese vor den Farsan Islands.

    Folge 3: Tauch mit uns! (Erstsendung 22.11.1958)
    Über die Ausrüstung des Forschungsschiffs „Xarifa“ und die Technik des Tauchens. Abstieg an einem Außenriff der Malediven bis in eine Tiefe von sechzig Metern.

    Folge 4: Die Geburt einer Insel (Erstsendung 12.12.1958)
    Über die Entstehung von Koralleninseln, eiszeitliche Unterschneidung und über den Alltag in einem Dorf auf den Malediven.

    Folge 5: Fisch-Porträts (Erstsendung 03.02.1959)
    Über die Technik des Filmens unter Wasser und einen giftigen Seeigel der Gattung Asthenosoma.

    Folge 6: Unterwasser-Television (Erstsendung 21.02.1959)
    Technische Details des Fernseh-Equipments sowie die Entdeckung und Beobachtung eines Röhrenaals, der damals als „Xarifania hassi“ erstbeschrieben wurde.

    Folge 7: Das Liebesriff (Erstsendung 27.05.1959)
    Über das Paarungsverhalten von Fischen anhand von Beispielen: Farbwechsel bei Nashornfischen, Eiablage bei Riffbarschen (Dascyllen), Brutpflege beim Orangestreifen-Drückerfisch (Balistopus undulatus).

    Folge 8: Im Addu-Atoll (Erstsendung 15.06.1959)
    Wie ein Riff entsteht. Die Entdeckung eines Tintenfisch-Geleges (Cephalopoda, Unterordnung Oegopsida) und die Entwicklung der Larven.

    Folge 9: Was gesunkene Schiffe verraten (Erstsendung 04.07.1959)
    Wie versunkene Schiffe allmählich von Korallen überwachsen werden und sich in Riffe verwandeln. Demonstration anhand zweier Wracks – das eine etwa fünfzehn Jahre alt, das andere mehr als hundert Jahre alt.

    Folge 10: Unsere Vorfahren, die Fische (Erstsendung 01.08.1959)
    Bewegungsanalysen verschiedener Knochenfische und Rochen. Über die Fortbewegung des Schlammspringers an Land.

    Folge 11: Ungewöhnliche Exkursionen (Erstsendung 26.09.1959)
    Besuch historischer Stätten in Ceylon und ein Tauchgang bei den Nikobaren.

    Folge 12: Unterwasser-Quiz (Erstsendung 28.11.1959)
    Ungewöhnliche Schlammbewohner auf den Nikobaren und das Verhalten eines Fisches der Gattung Gnathypops, bekannt als „Brunnenbauer-Fisch“.

    Folge 13: Sind Haie gefährlich? (Erstsendung 19.12.1959)
    Das Verhalten von Haien bei der Begegnung mit Tauchern. Erfahrungen und Erlebnisse im Indischen Ozean: trübes Wasser, gespannte Situation, Nahaufnahmen.

    Folge 14: Die Geisterinsel (Erstsendung 02.02.1961)
    Über den Aberglauben der Bewohner der Nikobaren im Indischen Ozean. Sichtung eines Walhais – acht Jahre nach der ersten Begegnung im Roten Meer.

    Folge 15: Merkwürdige Freundschaften (Erstsendung 15.03.1961)
    Über die vielfältigen Versteckplätze von Fischen, einen Eingeweidefisch (Fam. Fierasferidae) und eine Symbiose zwischen einer Grundel und einem Pistolenkrebs der Gattung Alpheus.

    Folge 16: Groß-Nikobar (Erstsendung 06.05.1961)
    Wie Mangroven zur Verlandung beitragen, über Winkerkrabben (Ocypodidae) und einen Besuch der Bewohner der Nikobaren.

    Folge 17: Das Lampen-Wrack (Erstsendung 30.05.1961)
    Die Entdeckung und Untersuchung eines gesunkenen Schiffs der britischen Marine bei Tillanchong.

    Folge 18: Außenseiter (Erstsendung 05.07.1961)
    Wie Tiere neue Lebensräume erobern. Die Symbiose zwischen einer Koralle der Gattung Heterocyathus und einem wurmförmigen, bodenlebenden Tier der Gattung Aspidosiphon (Sipunculida), sowie über die Fortpflanzung einer Blumenkoralle der Gattung Goniopora.

    Folge 19: Der Krake (Erstsendung 07.08.1961)
    Verhalten und Brutpflege eines Kraken (Octopus aegina), der in einer leeren Muschelschale haust.

    Folge 20: Experimente (Erstsendung 28.10.1961)
    Vom Verhalten eines Anemonenfisches der Gattung Amphiprion.

    Folge 21: Forschung mit Hindernissen
    (Erstsendung 25.11.1961)
    Experimente mit Anemonenfischen. Die Entdeckung einer Symbiose zwischen einem Seeigel der Gattung Diadema und einem Kardinalbarsch.

    Folge 22: An der Malaiischen Küste (Erstsendung 23.12.1961)
    Tauchen in der Straße von Malakka, Untersuchung einer Fisch-Reuse, die Insel Penang, über Kalkalgen.

    Folge 23: Überraschungen (Erstsendung 20.01.1962)
    Beobachtung von Stachelhäutern, einer juvenilen Seegurke und eines Makrelen-Barsches, der sich an der Haut von Haien kratzt.

    Folge 24: Das Geheimnis der Krabben (Erstsendung 18.02.1962)
    Die Verhaltensweisen verschiedener Krabbenarten und die selbst gegrabenen Burgen der Erbsenkrabben der Gattung Dotilla.

    Folge 25: Im Chinesischen Meer (Erstsendung 25.03.1962)
    In Singapur: Tauchen im Chinesischen Meer und das Verhalten eines Schnepfenfisches der Gattung Aeoliscus.

    Folge 26: Das Wrack der Haie (Erstsendung 30.08.1962)
    Über die Bilanz der Forschungsreise und über Experimente mit Haien bei Gaha Faro auf den Malediven.

    Umfang: Box mit 26 Filmen auf 5 DVDs
    Laufzeit: 730 Minuten
    Bild: 4 : 3 Schwarzweiß
    Ton: Dolby Digital Stereo
    Sprachen: Deutsch
    Untertitel: keine
    Regionalcode: PAL 0
    EAN-Code: 4028032065671
    FSK: INFO-Programm
    Erscheinungsdatum: 14.03.2008

    Weiterführende Links zu "HANS HASS - Expedition ins Unbekannte (5 DVD im Schuber)"
    Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
    Kundenbewertungen für "HANS HASS - Expedition ins Unbekannte (5 DVD im Schuber)"
    Bewertung schreiben
    Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
    Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

    Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

    Zuletzt angesehen